Menü

Steuervorteile für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Altersvorsorge verstärken, steuerlich profitieren

PensExpert unterstützt Sie gerne bei der Steuerplanung und der Wahl der richtigen Instrumente.

Eine gut ausgebaute Kadervorsorge schafft für Sie auf Stufe Unternehmung zahlreiche Steuervorteile

Steuervorteil 1: Überparitätische Arbeitgeberfinanzierung

Bei einer Bel-Etage Vorsorgelösung übernimmt der Arbeitgeber oft den Löwenanteil der Finanzierung. Diese überparitätische Arbeitgeberfinanzierung anstelle einer Lohnerhöhung für die Kadermitarbeitenden bringt für Arbeitgeber und Arbeitnehmende einen echten steuerlichen Mehrwert.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Höhere Arbeitgeber-Beitragsreserven für das Unternehmen
  • Tiefere Sozialversicherungsbeiträge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Tieferes steuerbares Einkommen für Arbeitnehmer
 
 

Steuervorteil 2: Arbeitgeber-Beitragsreserven

Bei PensUnit kann Ihr Unternehmen Arbeitgeber-Beitragsreserven äufnen. Vorteil: In guten Zeiten können Sie mit Reservenbildung den Gewinn Ihrer Firma reduzieren. Diese Reserven für die ordentlichen Arbeitgeberbeiträge stehen Ihnen dann in weniger stabilen Wirtschaftsphasen zur Verfügung.

In den meisten Kantonen akzeptiert der Fiskus den Aufbau einer Arbeitgeber Beitragsreserve, die maximal dem fünffachen jährlichen Arbeitgeberbeitrag entspricht.

Einschränkung für Selbständigerwerbende:
Selbständigerwerbende können die beschriebenen Beitragsreserven nur für die Arbeitnehmerseite äufnen! Die vom Selbständigerwerbenden erbrachten Arbeitgeberbeiträge für die eigene berufliche Vorsorge dürfen dabei nicht berücksichtigt werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie reduzieren den steuerbaren Unternehmensgewinn.
  • Sie bestimmen die Anlagestrategie für solche Reserven.
  • Die ordentlichen Arbeitgeberbeiträge für die Arbeitnehmer bleiben auch in schwierigeren Zeiten finanzierbar.
 
 

Steuervorteil 3: Kollektive Schwankungsreserven

Als Arbeitgeber müssen Sie für Ihr Vorsorgewerk eine kollektive Schwankungsreserve äufnen. Die Zielgrösse dieser Reserve ist abhängig von der gewählten Anlagestrategie. 

Was Ihnen auf den ersten Blick eher nachteilig erscheinen mag, bringt Ihnen tatsächlich Vorteile: Sie reduzieren den zu versteuernden Gewinn und erhalten mehr Spielraum bei der Gestaltung der Anlagestrategie Ihres Vorsorgewerks.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Sie reduzieren den steuerbaren Unternehmensgewinn.
  • Sie bestimmen die Anlagestrategie für solche Reserven.
  • Sie können Ihre Anlagestrategie sachwertorientierter (mehr Aktien, Immobilien usw.) ausgestalten.
  • Sachwertorientierte Portfolios bringen längerfristig höhere Anlageerträge und damit zufriedenere Kadermitarbeiter.
 
 

Steuervorteil 4: AHV-Lohn versus Dividende

Das spricht für den AHV-Lohn:
Bei einer juristischen Person (GmbH oder AG) werden Firmeninhaber, die beim eigenen Unternehmen angestellt sind, sozialversicherungstechnisch als Arbeitnehmer eingestuft. Entsprechend sind die Eigentümer einer Firma im Rahmen der beruflichen Vorsorge gleich versichert wie die übrigen Arbeitnehmer. Daraus resultiert: Je höher der AHV-Lohn des Firmeninhabers, desto besser die Risikoleistungen bei Tod und Invalidität und desto höher die Altersleistungen aus der 2. Säule. Dazu kommt: Je höher der versicherte AHV-Lohn, desto grösser die Einkaufslücken bei der Kadervorsorge und desto grösser die Steuervorteile beim Auffüllen dieser Lücken.

Das spricht für die Dividendenausschüttung:
Dividenden werden privilegiert besteuert, wenn der Aktionär über eine Beteiligung von mindestens 10% verfügt. Diese privilegierte Besteuerung ist auch im Rahmen der Steuervorlage 2017 weiterhin vorgesehen.

Die richtige Balance finden
Sollen Sie sich als Firmeninhaber einen höheren AHV-Lohn oder eine höhere Dividende auszahlen? Darauf gibt es keine eindeutige Antwort. Es muss immer der Einzelfall geprüft werden.

Das Dividendenprivileg ist so einzusetzen, dass mit der gezielten Kombination von AHV-Lohn, Dividende und Planung der beruflichen Vorsorge (freiwillige Einkäufe) ein maximaler Mehrwert erzielt werden kann.

 
 

Nutzen für Arbeitnehmer

Die Vorteile von freiwilligen Einkäufen

Profitieren Sie von freiwilligen Einkäufen und schliessen Sie damit Ihre Vorsorgelücke. Sie verbessern so Ihre persönliche Altersvorsorge. Gleichzeitig reduziert sich Ihr steuerbares Einkommen – und damit auch Ihre Steuerbelastung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie verbessern Ihre Altersvorsorge.
  • Sie können mit guter Planung Ihr Vorpensionierungsziel tatsächlich realisieren.
  • Sie sparen Steuern, indem Sie Ihr steuerbares Einkommen reduzieren.
  • Ihr zukünftiger Kapitalbezug wird in den meisten Kantonen bescheiden besteuert.


Limitierung des Einkaufs in die Pensionskasse bei Zuzug aus dem Ausland

Finanzierung einer vorzeitigen Pensionierung

Einkauf bei einer Scheidungslücke
Bevor Sie nach einer Scheidung ordentliche Einkäufe tätigen können, müssen Sie zuerst die Lücke wieder auffüllen, die infolge der Scheidungsauszahlung entstanden ist.

Wiedereinkäufe von Scheidungslücken unterliegen grundsätzlich keiner dreijährigen Sperrfrist.

 
 

Was passiert bei einem Kapitalbezug?

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Schweiz haben und sich Ihr Vorsorgeguthaben ganz oder teilweise auszahlen lassen, wird eine einmalige Steuer fällig. Gut zu wissen:

Die Besteuerung erfolgt getrennt vom übrigen Einkommen. Und sie erfolgt zu einem Vorzugstarif. Die Besteuerung von Kapitalauszahlungen ist von Kanton zu Kanton verschieden. Mit Hilfe des Steuerrechners Kapitalbezüge erfahren Sie, wie Ihr Vorsorgeguthaben bei einer Auszahlung besteuert wird.

Steuerrechner Kapitalbezüge

 
 

Und was Sie auch noch wissen müssen

Vorsorge = Investition in ein steuerbefreites Umfeld
Warum lohnt es sich für Sie, so viel wie möglich in die 2. Säule einzuzahlen?
Auf das ganze Kapital, das Sie bei PensUnit angespart haben, bezahlen Sie keine Vermögenssteuer.
Sie bezahlen auch keine Einkommenssteuer auf die von Ihrem Vorsorgewerk ausgeschüttete Verzinsung.

LinkedIn Twitter Blog
 
 
PensExpert AG Luzern >

PensExpert AG
Kauffmannweg 16
CH-6003 Luzern
Tel. +41 41 226 15 15
Fax +41 41 226 15 10
info(at)pens-expert.ch
Anfahrt

PensExpert AG Basel >

PensExpert AG
Hirschgässlein 19
CH-4051 Basel
Tel. +41 61 226 30 20
Fax +41 61 226 30 27
info(at)pens-expert.ch
Anfahrt

PensExpert SA Lausanne >

PensExpert SA
Avenue de Rumine 33
CH-1005 Lausanne
Tel. +41 21 331 22 11
Fax +41 21 331 22 12
info(at)pens-expert.ch
Anfahrt

PensExpert AG St. Gallen >

PensExpert AG
Bankgasse 8
CH-9000 St. Gallen
Tel. +41 71 226 68 68
Fax +41 71 226 68 78
info(at)pens-expert.ch
Anfahrt

PensExpert AG Zürich >

PensExpert AG
Tödistrasse 63
CH-8002 Zürich
Tel. +41 44 206 11 22
Fax +41 44 206 11 21
info(at)pens-expert.ch
Anfahrt